Ratgeber: Feuerlöscher kaufen

Welchen Feuerlöscher soll ich kaufen?

Feuerlöscher-Typen im Überblick
Die richtige Feuerlöscher-Größe
Der richtige Standort für Feuerlöscher
Die verschiedenen Brandklassen im Überblick
So funktioniert ein Feuerlöscher
Feuerlöscher für Großabnehmer

 

Wasser-, Schaum-, CO2 oder Pulverlöscher?

Feuerlöscher können Sie in den verschiedensten Größen und Ausführungen kaufen - hier finden Sie eine Übersicht der unterschiedlichen Arten und Einsatzwecke:

Feuerlöscher: Pulverlöscher

Mit ABC-Löschpulver werden alle drei Brandklassen abgedeckt. Pulverlöscher sind günstig in Kauf und Unterhalt.

Wir empfehlen Pulverlöscher für: private Haushalte & gewerblichen Einsatz mit brennbaren Gasen und auch in Außenbereichen. 

feuerlöscher-experte-Empfehlung:  Feuerlöscher-EmpfehlungFeuerlöscher-EmpfehlungFeuerlöscher-EmpfehlungFeuerlöscher-EmpfehlungFeuerlöscher-Empfehlung

Pulverlöscher kaufen >

Feuerlöscher: Schaumlöscher

Der Schaumlöscher mit den  Brandklassen A und B gilt als moderner, zeitgemäßer Feuerlöscher mit ähnlich guter Löschleistung wie Pulverlöscher. Nur geringe Schadenswirkung durch Verwendung des Löschmittels Schaum.

Wir empfehlen Schaumlöscher für: Gewerbe & Privat

feuerlöscher-experte-Empfehlung:  Feuerlöscher-EmpfehlungFeuerlöscher-EmpfehlungFeuerlöscher-EmpfehlungFeuerlöscher-EmpfehlungFeuerlöscher-Empfehlung

Schaumlöscher kaufen >

Feuerlöscher: Wasserlöscher

Wasserlöscher sind für nur die Brandklasse A geeignet.

Wir empfehlen Wasserlöscher für: private Haushalte, Treppenhäuser

feuerlöscher-experte-Empfehlung:  Feuerlöscher-EmpfehlungFeuerlöscher-EmpfehlungFeuerlöscher-EmpfehlungFeuerlöscher-EmpfehlungFeuerlöscher-Empfehlung

Wasserlöscher kaufen >

Feuerlöscher: Kohlendioxidlöscher (CO2)

C0-2- oder Kohlendioxid-Löscher löschen Brände rückstandsfrei durch „ersticken“ der Flammen. Besonders geeignet zum Löschen von Bränden in empfindlichen Umgebungen (z.B. schmorende technische Geräte, EDV Bereiche, Server etc.). CO2-Löscher eignen sich nur für Brände der Brandklasse B; daher sind Kohlendioxid-Löscher sehr gut als zusätzliche Feuerlöscher in Büros, Werkstätten und Praxen geeignet.

feuerlöscher-experte-Empfehlung:  Feuerlöscher-EmpfehlungFeuerlöscher-EmpfehlungFeuerlöscher-EmpfehlungFeuerlöscher-EmpfehlungFeuerlöscher-Empfehlung

Kohlendioxidlöscher kaufen >

Feuerlöscher: Fettbrandlöscher

feuerlöscher-experte-Empfehlung:  Feuerlöscher-EmpfehlungFeuerlöscher-EmpfehlungFeuerlöscher-EmpfehlungFeuerlöscher-EmpfehlungFeuerlöscher-Empfehlung

Speziell für den Gastronomie und Großküchenbereich ist der Fettbrandlöscher mit den Brandklassen A,B und F hervorragend zum Löschen von Öl-und Speisefettbränden geeignet.

Wir empfehlen Fettbrandlöscher für: Küche & Gastro

 

Fettbrandlöscher kaufen>           

Welche Größe soll der Feuerlöscher haben?

6 kg/ bzw.6 Liter-Feuerlöscher haben sich in Punkto Löschkraft und Handlichkeit sehr bewährt. Im gewerblichen Bereich sind 12 kg-Löscher auch heute noch üblich, sind aber wesentlich schwerer und unflexibler (speziell für Frauen) zu  bedienen. Kleinere Löscher eignen sich vor allem für den Einsatz im Auto oder als zusätzlicher, schnell greifbarer Feuerlöscher (z.B. in der Küche oder in der Werkstatt).

Der geeignete Standort für Feuerlöscher

Um Brände in der Entstehungsphase wirkungsvoll zu bekämpfen, sollten Feuerlöscher an Rettungswegen, also Treppenhäusern und in der Nähe von Ein- / Ausgängen, verfügbar sein. Weitere wichtige Standorte sind Gefahrenschwerpunkte wie Garage, Hobbyraum und Heizungskeller. Die Montage in einer Griffhöhe von 80 bis 120 cm hat sich als sinnvoll erwiesen. Bei der Anschaffung ist auch das Gewicht des Feuerlöschers zu beachten. Es sollten lieber zwei 6kg Löscher anstatt einem 12kg Löscher gekauft werden. So haben auch schwächere Personen eine Chance sinnvoll einen Feuerlöscher zu bedienen.

Experten-Tipp: Für Feuerlöschgeräte die im Brandfall zum Einsatz gekommen sind, übernehmen die Versicherungen die Kosten für eine Neu- Füllung bzw. Ersatz.

Welche Brandklassen gibt es?

Brandklasse

Beispiele

A

Brände fester Stoffe, z.B. Holz, Papier, Textilien, Autoreifen

B

Brände von flüssigen oder flüssig werdenden Stoffen, z.B. Benzin, Lacke, Wachs, Kunststoffe

C

Brände von Gasen, z.B. Butan, Propan, Erdgas

D

Brände von Metallen,z.B. Aluminium, Lithium, Natrium, Magnesium

F

Brände von Speisefetten und -ölen (DIN 14406-5)

Pulverlöscher
mit Glut-brandpulver
PG  ✔  ✔  ✔    
Pulverlöscher
mit Metall-brandpulver
PM        ✔  
Pulverlöscher
mit Spezialpulver
P    ✔  ✔    
CO2-Löscher
Kohlendioxid
K    ✔      
Wasserlöscher W  ✔        
Fettbrandlöscher
mit Spezial-löschmittel
F  ✔  ✔      ✔
Schaumlöscher S  ✔  ✔      

 

Wie funktioniert ein Feuerlöscher?

Bei der Funktionsweise von Feuerlöschern unterscheidet man zwischen zwei verschiedenen Arten. Bei Dauerdrucklöschern befindet sich das Treibmittel gemeinsam mit dem Löschmittel in einem Druckbehälter. Der Vorteil darin besteht, dass der Löscher sofort einsatzbereit ist. Nachteilig wirken sich Undichtigkeiten des Behälters aus, denn dies kann zur Funktionsunfähigkeit des Feuerlöschers führen. Solche Löscher sind meist günstiger zu erwerben. Im Gegensatz dazu gibt es noch die Aufladelöscher. Hier ist das Treibgas in einer separaten Patrone enthalten und wird erst nach der Inbetriebnahme des Löschers dem Löschmittel zu gemischt. Hier ist der Vorteil in der hohen Lebensdauer zu sehen, denn mit Undichtigkeiten sind bei dieser Bauweise kaum bekannt.

Unser Service: Feuerlöscher kaufen als Großabnehmer 

Für die Beschaffung  und Ausrüstung von größeren Objekten lohnt sich eine Anfrage über  unser Projektplanungsformular - hier kaufen Sie ab einem Warenwert von mindestens 375 € brutto zu Großhandelskonditionen ein.

Sie haben noch Fragen zum Kauf von Feuerlöschern?

Bei Fragen rund um den Kauf von Feuerlöscher, Löschdecke & Co. stehen wir Ihnen gerne per E-Mail und auch telefonisch zur Verfügung. Das gilt selbstverständlich auch nach Ihrem Einkauf. Wir freuen uns auf Sie!

Zuletzt angesehen